Hungerburgbahn 02

Martin Dürr



Serie: 

INNSBRUCK

  
Normalerweise fährt man ja an Innsbruck "nur" vorbei wenn man gen Italien fährt.

Mein letzter Besuch liegt, abgesehen von einem ALDI Einkauf im Industriegebiet, schon Jahrzehnte zurück, in Erinnerung geblieben sind das "Goldene Dacherl" und der Alpenzoo.
Diesmal also bewußt eine Reise direkt nach Innsbruck, da der Wetterbericht super schlechtes Wetter angesagt hatte nur mit Handys bewaffnet. Kurzum es waren 21°C und bestes Wetter.Arrgghhh!

Ich hatte beabsichtigt mir die Hungerburgbahn näher anzuschauen um dann bei besserem Wetter (haha) wieder mit der grpßen Ausrüstung zurückzukommen. Die Eingänge der Hungerburgbahn sind architektonisch klasse gestaltet, wenn auch die Wertigkeit nicht gegeben ist, da die Kuppeln aus Plexiglas sind. Aber alles in Allem sehr interessant, ebenso der Alpenzoo, phantastisch angelegt, eigentlich ein Muß.